Kulturprojekt München

 

Wir machen Kultur

Proberäume, Partys, Konzerte

… und mit den Öffentlichen in 13 Minuten im X36-Bus vom Olympia – Einkaufszentrum zum Proberaum !

Anti – Corona – Feuerwerk

Leider durften wir unser Feuerwerk von gestern Abend nicht öffentlich bewerben. Es war schon schwer genug, überhaupt eine Genehmigung dafür zu bekommen.
Auf alle Fälle will ich mich an dieser Stelle bei den Personen bedanken, die das alles möglich gemacht und uns für einen kurzen Moment auf andere Gedanken gebracht haben.

Zum einen wäre da schon einmal Alexander Grünwald von den „Schwarzhubers“ für die Erlaubnis auf dem Gelände das Feuerwerk durchführen zu dürfen. Ebenso meinen Dank an die Regierung, die das Ganze dann doch noch erlaubt hat.

Und dann selbstverständlich und vor allem unserem Feuerwerker Manuel Dietrich, der sich in aufopferungsvoller Weise mit den Behörden rumgeschlagen hat, damit wir das überhaupt durchziehen durften und der noch dazu eine grandiose Feuershow von Effekten für uns und alle spontanen Zuschauer inszeniert hat.

https://www.didis-feuerwerk.de

Wir hoffen wir konnten das Virus mit unserem Feuerwerk endgültig vertreiben, aus den Köpfen und aus dem Land.

Insofern wünschen wir Euch allen weiterhin alles Gute, haltet die Ohren steif und verliert nicht die gute Laune.

Euer Alexander

Über uns

 

 

Liebe Musikerinnen und Musiker,

in Anbetracht der Umstände möchten wir Euch bitten die aktuellen Corona Weisungen zu beachten. Seit kurzem gibt es neue Regelungen für den Hobbymusiker, bzw. Laienmusiker:

Auszug vom Bayr. Staatsministerium Wissenschaft und Kunst :

  • Für Proben von Instrumentalgruppen im Laienmusikbereich gilt:
    • Proben dürfen Instrumentalgruppen von höchstens zehn Personen einschließlich der musikalischen Leiterin/des musikalischen Leiters.
    • Es ist ein Mindestabstand von 2 m, bei Blasinstrumenten von 3 m zwischen allen Teilnehmern einzuhalten. Der Abstand zwischen Dirigent/Dirigentin und Musikern muss mindestens 3 m betragen. Wenn möglich ist auf eine versetzte Aufstellung der Musikerinnen und Musiker zu achten. Querflöten sind auf Grund der höheren Luftverwirbelungen am Rand zu platzieren. Verwendete Trennwände führen nicht zur Reduktion des Mindestabstands.
    • Eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNS) ist von allen Musikerinnen und Musikern mit Ausnahme der Blasmusiker jederzeit zu tragen.
    • Räume müssen ausreichend gelüftet werden (Grundsatz: 10 Minuten Lüftung nach jeweils 20 Minuten Probe). Raumlufttechnische Anlagen sind mit möglichst großem Außenluftanteil zu betreiben.
    • Möglichkeiten zur adäquaten Händehygiene (wie Seife, Einmalhandtücher) müssen gewährleistet sein.
    • Bei Blasinstrumenten darf kein Durchpusten des Instruments beim Ablassen des Kondensats stattfinden. Das Kondensat muss vom Verursacher mit Einmaltüchern aufgefangen und in geschlossenen Behältnissen entsorgt werden.
    • Bei Blasinstrumenten ist ein Tausch oder eine Nutzung durch mehrere Personen ausgeschlossen. Ein Verleih von anderen Musikinstrumenten oder deren Nutzung durch mehrere Personen darf nur nach jeweils vollständiger Desinfizierung stattfinden.
    • Personen mit Symptomen, die auf COVID-19 hindeuten können, wie Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome und Geruchs- oder Geschmacksstörungen, dürfen nicht teilnehmen.
    • Publikum ist bei den Proben nicht zugelassen.

In diesem Sinne wünschen auch wir allen Musikerinnen und Musikern alles Gute, bleibt gesund und haltet die Ohren in den kommenden Tagen steif. Euer Kulturprojekt-Team

 

 

Seit mehr als 25 Jahren bieten wir im Stadtgebiet über 5000 qm Fläche für alle Arten von kulturellen Nutzungen . Unser Angebot erstreckt sich von der einfachen Vermietung von Räumlichkeiten und technischem Equipment bis hin zur Vernetzung zwischen den einzelnen Kulturschaffenden, Vermittlung von Auftritten, Anregungen, Unterstützung bei Planung und Realisation von kulturellen Projekten. Bei diesem vielfältigem Angebot finden Musiker bei uns das richtige Umfeld, die notwendige Inspiration, Anregungen und Kontakte um kreativ erfolgreich tätig sein zu können.
Proberäume
Proberäume
Partys
Partys
Konzerte
Konzerte

Proberäume

Alle Räume sind:

  • 7 Tage, 24 Stunden nutzbar
  • mit Fenster und Frischluft
  • Zentralheizung
  • Trocken
  • Sicher: Videoüberwachung auf dem gesamten Gelände
  • Untervermietung ist erlaubt
  • Räume sind leer od. mit angemietetem EQ
  • Ladezone: Zufahrt bis kurz vor den Raum möglich
  • Toiletten
  • 2 Mieten Kaution
  • 2 Monate Kündigungsfrist zum Monatsende
  • Der Mieter kann festlegen ob in seinem Raum geraucht werden darf, oder nicht.
  • Preise sind inklusive Strom und Heizung (keine versteckten zusätzlichen Kosten)
  • keine komischen oder speziellen Vertragskonditionen
  • kein Schimmel und kein Rost an den Instrumenten

Und das Beste:

Kein nerviger Auf- und Abbau jedes Mal vor und nach dem Proben.

Einfach ankommen, sofort loslegen und stressfrei Spass haben.

Veranstaltungstechnik

 

 

Unser Angebot erstreckt sich auch auf den Verleih von technischem Equipment und Großtechnik. Wir können mit Rat und Tat Kulturschaffende bei der Planung und Realisation von Projekten unterstützen. Bei unserem vielfältigem Angebot und fast 30 Jahren Erfahrung in der Branche finden alle kreativen Geister bei uns was ihnen wirklich hilft um Ihre Visionen auf die Bühne zu bringen.

MUSIK

Profi-PAs -25kW von Funktion-ONE + turbosound verfügbar:

  • 2x Funktion-one Res2
  • 6x Funktion-one F218
  • 4x TSE-211 turbosound
  • 4x TSE-218 turbosound
  • 1x FFA – 4004 G2 DSP
  • 6x LAB-Gruppen ipd-2400
  • 3x Dynacord Endstufen SL-2400
  • 2x Dynacord Endstufen SL-1200
  • 2x QSC Endstufen MX1500a
  • 2x dbx DriveRack PA+
  • 1x dbx DriveRack 260
  • Mixer Allan&Heath (24/4/2) 6-fach Klangregelung und 6 AUX-Wege
  • MIDAS MR-18 DigitalMixer
  • Lexicon Soundprozessoren t.c. electronic 4-fach parametrischer EQ
  • dbx 1046 quad Kompressor/Limitter BSS FDS-360 Crossover
  • 2 x BSS FCS-960 30-Band EQs BSS aktive DI-Box
  • Mikrophone: Sennheiser, Shure, AKG, audio-technica etc.
  • Monitore: sidefills: Dynacord Eliminator-System floorwedges:
  • RCF NX 10-SMA 450W
  • Drumfill: Fostex
  • Limiter: Dateq SPL-3 TS MK2
  • Mikros: Sennheiser, Shure, audiotechnix, etc.

LICHT

  • Martin Lightjockey 2
  • Showtec Creator Compact – Moving Light Controller
  • 4x Martin MAC 250 ontour  Movinghead
  • 2x Martin MX-1 Scanner
  • 2x Martin SCX-600 Scanner
  • 2x Showtec Orbit III Movinghead
  • Showtec XS-2 Dual Beam Effect
  • 10x Ignition PAR 36x1W LED
  • 2x ADJ REVO-4
  • Schwarzlichtleuchten
  • 10x 10W – LED Fluter
  • 10x 50W UV-LED-Fluter
  • Look Viper NT 1300W Nebelmaschine
  • Fogstorm Nebelmaschine (Intervalgesteuert)
  • RS-1000 RGB 1W 50.000pps Laser

Anfragen per Email an: Alexander.Mau@Kulturprojekt-Muenchen.de

Jobs

Wir sind immer auf der Suche nach engagiertem Personal.
Zur Zeit suchen wir in folgenden Bereichen:

  • Bar
  • Runner
  • Gaderobe
  • Reinigung
  • Hausmeister
Unsere Anforderungen an euch:

  • Bereitschaft zum Arbeiten bei Nacht
  • Interesse am Thema Veranstaltungstechnik
  • Spaß und Kompetenz bei technischen Arbeiten
  • Freude am Betreuen von Veranstaltungsgästen

Anfahrt

Wie ihr uns erreichen könnt:

PKW: Aus der Richtung Olympiazentrum über die Ludwigsfelderstraße oder aus Pasing über die Eversbuschstraße. Aus München Süd und Ost ist die A99 zu empfehlen.

Express Bus X36: Ab sofort kann man von der Alten Heide bis zu uns und weiter nach Allach mit dem Expressbus fahren. Fahrzeit vom Olympia-Einkaufszentrum zum Kulturprojekt ca. 12 Min.. Der Bus hält dann ca. 100m von hier an der „Spiegelbergstraße“. Eine super Verbindung, da der Bus auf seiner Route 3 verschiedene U-Bahnlinien kreuzt.

Öffentlich: S2 Haltestelle Allach. Von da aus führt die Georg-Reißmüller-Straße direkt zur Ludwigsfelderstraße oder Buslinie 164 bis Haltestelle Franz-Nißl-Straße.

Kulturprojekt München

Kontakt

 

Kulturprojekt München
Ludwigsfelderstr. 15
80999 München
089 362190 (selten besetzt)
Alexander.Mau@Kulturprojekt-Muenchen.de