Neu in diesem Jahr ....   [Neu!]     

 2005 bieten wir neue Workshops:

AFRICAN  EXPERIENCE

AFRIKANISCHE   TROMMELKURSE

mit B A R B A R A    S Y L L A

 

Jeder Mensch hat „Rhythmus im Blut“. Manche Menschen glauben, "kein rhythmisches Gefühl" zu haben, aber auch sie können es entdecken.

 Ich bin Musikerin und Lehrerin und gebe seit vielen Jahren Trommel­unterricht (Djembe) und Klavierunterricht für Erwachsene und Kinder.

 Im Trommelunterricht erlernen wir traditionelle westafrikanische Rhythmen, die jeweils aus mehreren gleichzeitig gespielten Rhythmen bestehen. Damit die heilende Kraft der westafrikanischen Musik wirken kann, lege ich besonderen Wert darauf, dass ein im Körper verankertes rhythmisches Gefühl entsteht und nicht etwa nur schnelles Trommeln erlernt wird. Dabei helfen uns Übungen, die uns die Einheit von Geist, Stimme und Körper erleben lassen. Durch das Sprechen bzw. Singen der Rhythmen mit Hilfe einer Rhythmussprache und gleichzeitigem Gehen oder Tanzen erlebt der/die Lernende einen intensiven Kontakt zum Boden, was wiederum Selbstvertrauen und Sicherheit fördert. Er/sie lernt allmählich, sich beim Trommeln besser zu konzentrieren und sich nicht von auftauchenden Gedanken aus dem Hier und Jetzt forttragen zu lassen. Solche begleitenden Übungen ebnen den Weg dafür, dass beim Trommeln ein Bewusstseinszustand erlebt wird, der das Alltagsbewusstsein mit seinem diskursiven Denken hinter sich lässt und Entspannung, Glücksgefühl und Kraft vermittelt.

 Erwachsene, die glauben, es sei „zu spät“, um noch ein Instrument zu erlernen, haben meist von Anfang an Spaß am Trommeln und machen sehr schnell Fortschritte. Der Anspruch, gleich alles zu können und „richtig“ zu machen, ist schnell vergessen, denn auch das Spielen einfacher Rhythmen bringt Spaß und Erfolgserlebnisse. Die meisten Kinder trommeln sehr gerne. Sie dürfen laut sein, mal richtig "draufhauen", die Rhythmen mitsingen oder auch laut mitschreien oder herumhopsen (möglichst im Rhythmus natürlich). Körpergefühl und die Koordination von Körper-Stimme-Gedanken wird gefördert. Die Konzentrationsfähigkeit wird besser, und auch sehr unruhige Kinder lernen, sich in die Gruppe einzufügen. Auch ohne tägliches Üben oder Notenlesen erlernt das Kind ein Instrument und hat von Anfang an Erfolgs­erlebnisse.

 

Kinderkurse: wöchentlich 45 Min. monatlich 40 Euro

 Erwachsene: wöchentlich 60 Min. monatlich 60 Euro

 Kleine Gruppen, Einstieg jederzeit möglich

WO?? Kulturprojekt München

S-Bahn Allach S2 (5 Min. zu Fuß)

Georg-Reismüllerstr. 34

Zufahrt über Ludwigsfelderstr. 14

Anfahrt 

 

ANMELDUNG:

Fortlauf. Kurse und Workshops für Anfänger mit und ohne Vorkenntnisse

Frauengruppe, Kindergartenkinder, Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche

Barbara Sylla   Tel.  089-183415   0172-8167557

 

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Alexander.Mau@Kulturprojekt-Muenchen.de 
Copyright © 2004 Kulturprojekt München
Stand: 13. Juli 2004